• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Start Jugend A1 Jugend
Fussball A1

A Jugend SG Hösbach/Goldbach ist Meister

E-Mail Drucken PDF
Die A Jugend der SG Hösbach/Goldbach ist Meister in der Kreisliga Aschaffenburg!
Nach 18 Siegen und nur einer Niederlage aus 19 Spielen ist die Mannschaft der Spielgemeinschaft Hösbach/Goldbach ein Spieltag vor Schluss uneinholbarer Tabellenführer. Herzlichen Glückwunsch an das gesamte Team und Trainer Fabian Reuter zum Aufstieg in die Bezirksoberliga!
Das letzte Spiel findet am Pfingstsamstag um 16:00 Uhr in Goldbach gegen TV Wasserlos statt.
 

4.Spieltag

E-Mail Drucken PDF
Türk Erlenbach 1-7 SG FCH/VFR

Auf dem schwer zu bespielenden Platz in Erlenbach mussten wir bereits nach zwei Minuten einen frühen Schock hinnehmen, als wir durch einen Sonntagsschuss aus 25 Metern mit 0:1 in Rückstand gerieten. Danach taten wir uns gegen einen tief stehenden Gegner sehr schwer und agierten mit vielen langen Bällen, aus denen allerdings kaum etwas Zählbares heraussprang. Nach 25 Minuten gelang uns dann aber dennoch durch ein Abstaubertor von Fabian Eheim der 1:1-Ausgleichstreffer. Aus dem Spiel heraus lief bei uns in der ersten Hälfte wenig zusammen, sodass auch das 2:1 kurz vor der Pause aus einem Freistoß von Fritz Rußmann resultierte, wobei der Keeper - wie schon beim ersten Tor - nicht gut aussah.

In den zweiten 45 Minuten wurde dann unser Spiel deutlich besser und erspielten uns viele Chancen. Durch drei Treffer von Fabio Linnebacher und zwei weiteren Toren von Theo Böhmer sprang am Ende ein verdienter 7:1-Auswärtserfolg heraus.
Ein Kompliment an die Mannschaft, die nach dem frühen Rückstand auf einem schlechten Platz gegen einen sehr unangenehmen Gegner noch so zurückgekommen ist und somit den vierten Sieg im vierten Spiel feiern konnte!
 

3.Spieltag

E-Mail Drucken PDF
SG FC/VFR 7-0 JFG Churfranken

Nach zwei Siegen aus den ersten beiden Spielen sollten am Freitagabend gegen die JFG Churfranken die nächsten drei Punkte folgen.
Wir taten uns zu Beginn allerdings etwas schwer, gingen aber dennoch nach sieben Minuten über einen schönen Konter durch Felix Iben mit 1:0 in Führung. Auch nach diesem Treffer wurde unser Spiel zunächst nicht besser, konnten aber nach 22 Minuten gegen einen schwachen Gegner durch Fabio Linnebacher auf 2:0 erhöhen. In den letzten 20 Minuten der ersten Hälfte bewegten wir uns nun deutlich besser und waren zudem aggressiver in den Zweikämpfen, sodass wir besser ins Spiel fanden und bis zur Pause durch Fabio Linnebacher und Felix Iben zwei weitere Tore nachlegen konnten.
Auch in der zweiten Hälfte ließen wir nun weiter Ball und Gegner gut laufen und erspielten uns Chance um Chance. Aufgrund unserer sehr schlechten Chancenverwertung gelangen uns allerdings "nur" noch drei weitere Treffer (Fabio Linnebacher, 2x Benedikt Stoll) zum 7:0. Besonders positiv war aber vor allem unsere sehr gute Abwehrarbeit, denn wir ließen im ganzen Spiel nicht eine Gelegenheit der Gäste zu.
Nächste Woche geht's zum FV Türk Erlenbach, wo wir an die gute zweite Halbzeit anknüpfen wollen, um den nächsten Sieg einzufahren.
 

3.Spieltag

E-Mail Drucken PDF
Nächstes Spiel am Freitag, 25.09.2015
FCH/VFR - JFG Churfranken
Anpfiff: 18:00 Uhr in Goldbach
Aktualisiert ( Mittwoch, den 23. September 2015 um 16:53 Uhr )
 

2.Spieltag

E-Mail Drucken PDF
BSC Schweinheim 2-8 SG FCH/VFR

Wie schon beim knappen Heimerfolg zum Saisonauftakt gelang uns auch in Obernau eine frühe Führung, die Andreas Kern per Abstauber nach einem Torwartfehler erzielte. Im direkten Gegenzug hatten wir dann Glück, dass die Gastgeber einen Stellungsfehler in unserer Abwehr nicht zum postwendenden Ausgleich nutzen konnten. Danach spielte wir allerdings deutlich konzentrierter, ließen hinten nichts mehr anbrennen und zeigten offensiv schöne Kombinationen. Nach einigen ausgelassenen Chancen konnten wir dann in der 25. Minute durch Fabio Linnebacher endlich auf 2:0 erhöhen. Auch danach waren wir die klar bessere Mannschaft und entschieden durch zwei weitere Tore von Fabio Linnebacher sowie einem Treffer von Benedikt Stoll die Partie bereits in den ersten 45 Minuten.
Auch in der zweiten Hälfte machten wir zunächst da weiter, wo wir aufgehört hatten und schraubten das Ergebnis durch Fabio Linnebacher und Theo Böhmer bis zur 70. Minute sogar auf 7:0. In den letzten Minuten wurden wir dann defensiv etwas fahrlässiger und ermöglichten so den Gastgebern die ein oder andere Chance. Zwei davon konnten die Schweinheimer nutzen, aber auch Janik Simon legte noch einen weiteren Treffer nach, sodass es am Ende ein 8:2-Auswärtserfolg wurde.
Insgesamt war es eine sehr gute Leistung der gesamten Mannschaft, mit der wir - wenn wir so weiter machen - auch weiterhin ganz oben in der Tabelle bleiben werden
 
Weitere Beiträge...


JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL