2.Spieltag

Montag, den 05. Oktober 2015 um 10:33 Uhr Luis Bahmer
Drucken
FSV Obernau 2-4 SG FCH/VFR

Nach der herben Auftaktniederlage gegen Churfranken, waren wir heute in Obernau auf Wiedergutmachung aus. Allerdings kamen wir wieder schlecht in die Partie. Durch Unkonzentriertheiten machten wir uns das Leben unnötig schwer und konnten erst nach zehn Minuten erste Akzente setzen. Doch ab da waren wir dann gut in der Partie und gingen nach gut 15 Minuten nicht unverdient in Führung. Nachdem wir die Obernauer Abwehr unter Druck setzten kam der Fehlpass aus der Viererkette der Gastgeber. Wir schalteten blitzschnell um und so kam der Ball durch die Schnittstelle der Abwehr auf Timo, der eiskalt blieb und zum 1:0 einschob. Anschließend hatten wir unsere beste Phase im Spiel und erhöhten nach 25 Minuten auf 2:0 durch einen schönen Weitschuss von unserem Kapitän Osman. Die letzten Minuten vor der Pause verwalteten wir dann nur noch die Partie, sodass es mit einer 2:0-Führung in die Pause ging. Nach der Halbzeit kamen wir wesentlich besser aus den Startlöchern, als noch zu Beginn der Partie. Es waren nur wenige Minuten gespielt, als Luis auf 3:0 erhöhen konnte. Doch fast im direkten Gegenzug fiel dann der Anschlusstreffer für die Obernauer. Dieser Treffer tat unserem Spiel gar nicht gut, und wir konnten nicht mehr an unsere gute Phase in der ersten Halbzeit anknüpfen. Dennoch konnten wir nach einem schönen Spielzug noch das 4:1 durch Jens erzielen. Damit war die Partie so gut wie durch. Doch fünf Minuten vor Schluss wurde es nochmal hektisch. Zunächst erzielten die Obernauer das 4:2 nach einer Ecke, anschließend flog unser Keeper Luca nach einer Undiszipliniertheit völlig zurecht mit Rot vom Platz. Direkt nach dem Anstoß mussten wir dann zittern, als ein Obernauer Spieler allein auf unser Tor lief und das 4:3 hätte machen können. Doch unser Aushilfskeeper Noah (eigentlich Feldspieler)parierte den Ball souverän. Die letzten Minuten gaben wir aber nochmal alles und stemmten uns gegen den Anschlusstreffer der Gastgeber, sodass es am Ende beim 4:2 blieb. Nach einer deutlichen Leistungssteigerung  und am Ende starken kämpferischen Leistung verdienten wir uns damit die ersten 3 Punkte. Nächste Woche empfangen wir dann zuhause den aktuellen Tabellenzweiten, die JFG Vorspessart.