• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Start Jugend C1 Jugend Spielberichte
Fussball C1

6.Spieltag

E-Mail Drucken PDF
JFG Mainlimes Mitte 1-8 SG FCH/VFR

Im Spiel gegen die JFG Mainlimes Mitte wollten wir unsere Siegesserie fortsetzten. Und auch endlich über die komplette Spielzeit spielerisch überzeugen. Auf dem Kunstrasenplatz in Großwallstadt kamen wir gut ins Spiel und hatten zu Beginn zahlreiche gute Chancen auf das Führungstor, das wir in der 3.Minute nach einem sehenswerten Angriff auch erzielten. In der Folgezeit vergaben wir jedoch zahlreiche gute Gelegenheiten und ließen den Gegner zu mindest vom Ergebnis her noch im Spiel. Nach rund 20 Minuten war es dann aber soweit und Osman netzte aus gut 20 Metern mit einem tollen Schuss ein. Vor der Halbzeit erhöhten wir noch völlig verdient auf 4-0.
Ein Dank geht auch an unseren Schlussmann Lucas, der uns mit zwei tollen Paraden nach gegnerischen Kontern vor dem zwischenzeitlichen Anschlusstreffer bewahrte.
In der zweiten Halbzeit konnten wir das Tempo hochhalten, setzten den Gegner früh unter Druck und spielten uns weitere Chancen heraus. Mitte der zweiten Halbzeit gelang uns dann das schönste Tor des Tages, nach einer tollen Kombination über die rechte Seite verwertete Timo in der Mitte eiskalt. In der Nachspielzeit gelang den Gastgebern noch der Ehrentreffer, das einzige Manko des Spiels.
Am Ende des Tages steht ein hoch verdientes 8-1, bei dem wir über 70 Minuten überzeugten und den Gegner nie eine Chance gelassen haben ins Spiel zu kommen. Hervorzuheben ist auch, dass wir über die gesamte Spielzeit guten Kombinationsfußball gezeigt haben, was auf einem sehr kleinen Platz nicht selbstverständlich ist!
In zwei Wochen geht es weiter beim Tabellenführer und BOL-Absteiger Kickers Bachgau.
Torschützen: 4x Timo Brückner, je ein mal Luis Hoff, Justin Stahl, Jens Philipp und Osman Deniz.
 

4.Spieltag

E-Mail Drucken PDF
Tus Leider 1-3 SG FCH/VFR

An diesem Wochenende spielten wir gegen die SG DJK-TuS Leider. Nach zuletzt zwei Siegen in Folge, waren wir im Aufwind und wollten natürlich den nächsten Dreier einfahren. Wir kamen gut in die Partie und dominierten auch gleich das Geschehen. In der Defensive standen wir sehr kompakt und sicher und kombinierten uns immer wieder nach vorne. So kamen wir auch zu Chancen, die aber leider alle ungenutzt blieben. So musste ein Standard herhalten, um in Führung zu gehen. Nach einer Ecke flog der Ball durch den kompletten 16er, wo am zweiten Pfosten Jens goldrichtig stand und mühelos zum 1:0 einnicken konnte. Auch in der Folge bestimmten wir die Partie und ließen so gut wie keine Chance durch die Gastgeber zu. Wir wollten natürlich den zweiten Treffer nachlegen, doch aus dem Spiel heraus wollte uns kein Tor gelingen. So musste erneut ein Standard herhalten. Nach einer erneuten Ecke flog der Ball wieder durch den kompletten 16er und am zweiten Pfosten wuchtete Simon den Ball volley zum 2:0 ins lange Eck. An diesem Tag waren wir bei den Standardsituationen einfach bärenstark und so war es wenig verwunderlich, das auch der dritte Treffer nach einem Standard fiel. Nach einem super getretenen Freistoß durch Noah auf Höhe der Grundlinie, konnte Konstantin den Ball nach kurzem Durcheinander im Tor unterbringen. So gingen wir mit einem 3:0 in die Halbzeit. Doch nach der Pause gestaltete sich das Geschehen fast komplett umgedreht. Die Leiderer drückten zwar auf den Anschlusstreffer, doch wir machten sie auch stark durch zu viele einfache Ballverluste und Fehlpässe in der Vorwärtsbewegung. Wir schafften es nicht mehr an die gute Leistung aus der ersten Hälfte anzuknüpfen. So kam es wie es kommen musste. Nach gut fünf Minuten erzielten die Gastgeber den Anschlusstreffer durch einen nicht ganz unhaltbaren Freistoß. Auch in der Folge erarbeiteten sich die Leiderer immer wieder Chancen heraus, konnten diese aber nicht im Tor unterbringen. In der Schlussphase versuchten wir einfach nur noch dagegen zu halten, um die drei Punkte mit nach Hause zu nehmen. Da es sowohl die Gastgeber verpassten noch ein Tor zu erzielen, als auch wir den Sack endgültig zu zumachen, blieb es am Ende bei einem etwas glücklichen 3:1. In den kommenden Spielen müssen wir es unbedingt versuchen, unsere Leistung mal das komplette Spiel auf den Platz zu bringen. Die nächste Chance haben wir gleich im Derby kommende Woche, zuhause gegen Unterafferbach.
 

3.Spieltag

E-Mail Drucken PDF
SG FCH/VFR 5-1 JFG Vorspessart
Mit der JFG Vorspessart, hatten wir den Tabellenzeiten der Kreisliga zu Gast, die wir mit einem Dreier hinter uns lassen wollten. Zu Beginn des Spiels fanden wir gleich zu unserer Stärke aus der Vorbereitung zurück, die uns in den ersten beiden Saisonspielen oft fehlte. So erzielten wir in der 5.Minute das 1-0 durch Jens durch einen Konter nach einer Ecke der JFG Vorspessart. Die Führung spielte uns in die Karten, da unser Gast von nun an unsicherer wurde und wir uns weitere Chancen erspielten. Nach einem weiteren Treffer ging es mit einer 2-0 Halbzeitführung in die Kabine.
Nach der Pause drehten die Jungs nochmal deutlich auf und konnten nun auch spielerisch mehr überzeugen. Mit einigen tollen Angriffen legten wir bis zur 50. Minuten noch drei Treffer nach. Endlich zeigten wir den Fußball aus der Vorbereitung den wir spielen können, aber jetzt auch viel öfter abrufen müssen! Damit war dann das Spiel endgültig entschieden. in der letzten Viertelstunde verloren wir allerdings an Konzentration und damit auch an Dominanz und ließen die Gäste nochmal völlig unnötig zu einigen Chancen kommen. In der 60.Minuten war es dann passiert, nach einer Unkonzentriertheit gelang der 5-1 Ehrentreffer und unsere "0" hinten war schon wieder weg. Damit gelang es uns diesmal wieder nicht ein Spiel ohne Gegentreffer zu überstehen, was angesichts unserer Fahrlässigkeiten gegen Ende der Partie unnötig war.
Nächste Woche zählen aber vor allem erstmal wieder drei Zähler beim Auswärtsspiel in Leider!
 

2.Spieltag

E-Mail Drucken PDF
FSV Obernau 2-4 SG FCH/VFR

Nach der herben Auftaktniederlage gegen Churfranken, waren wir heute in Obernau auf Wiedergutmachung aus. Allerdings kamen wir wieder schlecht in die Partie. Durch Unkonzentriertheiten machten wir uns das Leben unnötig schwer und konnten erst nach zehn Minuten erste Akzente setzen. Doch ab da waren wir dann gut in der Partie und gingen nach gut 15 Minuten nicht unverdient in Führung. Nachdem wir die Obernauer Abwehr unter Druck setzten kam der Fehlpass aus der Viererkette der Gastgeber. Wir schalteten blitzschnell um und so kam der Ball durch die Schnittstelle der Abwehr auf Timo, der eiskalt blieb und zum 1:0 einschob. Anschließend hatten wir unsere beste Phase im Spiel und erhöhten nach 25 Minuten auf 2:0 durch einen schönen Weitschuss von unserem Kapitän Osman. Die letzten Minuten vor der Pause verwalteten wir dann nur noch die Partie, sodass es mit einer 2:0-Führung in die Pause ging. Nach der Halbzeit kamen wir wesentlich besser aus den Startlöchern, als noch zu Beginn der Partie. Es waren nur wenige Minuten gespielt, als Luis auf 3:0 erhöhen konnte. Doch fast im direkten Gegenzug fiel dann der Anschlusstreffer für die Obernauer. Dieser Treffer tat unserem Spiel gar nicht gut, und wir konnten nicht mehr an unsere gute Phase in der ersten Halbzeit anknüpfen. Dennoch konnten wir nach einem schönen Spielzug noch das 4:1 durch Jens erzielen. Damit war die Partie so gut wie durch. Doch fünf Minuten vor Schluss wurde es nochmal hektisch. Zunächst erzielten die Obernauer das 4:2 nach einer Ecke, anschließend flog unser Keeper Luca nach einer Undiszipliniertheit völlig zurecht mit Rot vom Platz. Direkt nach dem Anstoß mussten wir dann zittern, als ein Obernauer Spieler allein auf unser Tor lief und das 4:3 hätte machen können. Doch unser Aushilfskeeper Noah (eigentlich Feldspieler)parierte den Ball souverän. Die letzten Minuten gaben wir aber nochmal alles und stemmten uns gegen den Anschlusstreffer der Gastgeber, sodass es am Ende beim 4:2 blieb. Nach einer deutlichen Leistungssteigerung  und am Ende starken kämpferischen Leistung verdienten wir uns damit die ersten 3 Punkte. Nächste Woche empfangen wir dann zuhause den aktuellen Tabellenzweiten, die JFG Vorspessart.
 

1.Spieltag

E-Mail Drucken PDF
(SG) FCH/VFR 0-5 JFG Churfranken

Zum Saisonauftakt empfingen wir zuhause den letztjährigen Tabellenvierten aus Churfranken. Nach einer überzeugenden Vorbereitung, wollten wir uns natürlich gleich mit einem Sieg zum Ligaauftakt belohnen. Doch an diesem Tag wollte uns einfach nichts gelingen. Nach den ersten 20 Minuten konnten wir froh sein, das es nicht schon 4:0, 5:0 stand. Die Gäste ließen einen Hochkaräter nach dem anderen aus. Wir brachten keinen Ball an den eigenen Mann, hatten viel zu viele einfache Ballverluste in der Vorwärtsbewegung und nicht eine gefährliche Aktion in der ersten Halbzeit. So kam es wie es kommen musste, die JFG ging nach 25 Minuten mit 1:0 in Führung und konnte vor der Halbzeit sogar noch auf 2:0 erhöhen. Doch auch nach der Pause wurde es nicht besser. Wir ließen jegliche Einstellung vermissen dieses Spiel noch zu drehen oder wenigstens den Anschlusstreffer zu erzielen. So erhöhten die Gäste nur fünf Minuten nach der Halbzeit auf 3:0, ehe drei Minuten später das 4:0 fiel. In den letzten 20 Minuten fuhren die Churfrankener das Tempo etwas runter, sodass es am Ende völlig verdient 5:0 für die Gäste stand. An diesem Tag musste man sich wirklich fragen ob auf dem Platz die Mannschaft stand, die in der Vorbereitung noch so deutliche Siege eingefahren hatte. Die gesamte Mannschaft erwischte einen rabenschwarzen Tag, was allerdings keine Entschuldigung für die fehlende Einstellung sein kann. Nächste Woche geht’s nach Obernau, wo man  unbedingt eine andere Einstellung an den Tag legen muss, will man etwas Zählbares mitnehmen.
 
Weitere Beiträge...


JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL

Statistiken

Seitenaufrufe : 1211678