• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Start News Tischtennis: Dritte Mannschaft überzeugt gegen Collenberg und verliert gegen Kleinostheim

Tischtennis: Dritte Mannschaft überzeugt gegen Collenberg und verliert gegen Kleinostheim

E-Mail Drucken PDF
Unsere dritte Mannschaft startete dieses Wochenende in die neue Saison und hatte gleich zu Beginn zwei Spiele. Am Freitag ging es zum weitesten Auswärtsspiel nach Collenberg und am Samstag hatte man das erste Heimspiel gegen den Meisterschaftsaspiranten aus Kleinostheim. Gegen Collenberg konnte man ohne Ingo und Thomas voll überzeugen und ging bereits mit 2:1 aus den Doppeln. In den Einzeln trumpften dann vor allem unser Neuzugang Luyan, Alex und Lucas jeweils mit 2 Siegen auf. Herbert machte gegen Sven Ullrich den noch fehlenden Einzelpunkt.
Am Tag darauf ging es gegen Kleinostheim und es entwickelte sich ein wirklich spannendes Spiel, welches Kleinostheim am Ende verdient für sich entscheiden konnte. Es hätte zwar bei etwas mehr Glück auf unserer Seite auch durchaus in die andere Richtung ausgehen können, letztendlich muss man jedoch Kleinostheim zum Sieg gratulieren. Auch beim Spiel gegen Kleinostheim konnte Luyan wieder überzeugen und gewann abermals beide Spiele. Leider verpasste es Ingo gegen Markus Müller dem gleich zu tun und somit lag man nach den Doppeln (1:2) und den Einzeln im Spitzenpaarkreuz mit 2:3 hinten. Durch die Niederlagen von Alex und Wolfgang lag man sogar mit 2:5 hinten. Erst der Sieg von Thomas gegen Volker Geis verkürzte das Ergebnis auf 3:5. Lucas verlor dann nach einer schlechten Leistung gegen Jochen Halbleib mit 1:3 und so stand es schnell 3:6. Dann kam wieder Luyan zum Einsatz und gewann im 5. Satz knapp gegen Markus Müller. In der Mitte punktete dann nur Alex und holte für uns den 5. Punkt. Hinten kam es dann zum entscheidenden Spiel von Thomas gegen Jochen. Es entwickelte sich ein knappes Spiel und es ging am Ende schließlich in den 5. Satz, wo Jochen mit 16:14 die Oberhand behielt. Leider konnte sich Jochen beim Spielstand von 10:10, als sich Thomas über den Ausgleich freute, nicht beherrschen und beleidigte Thomas als "Rindvieh". Schade dass dieses Spiel nicht gewonnen wurde, denn Lucas hatte bereits am Nachbartisch gewonnen.
Aktualisiert ( Samstag, den 27. September 2014 um 21:19 Uhr )  

Social networks

Zufallsbild

13761190654_b97461a369_b.jpg