• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Start News Tischtennis: 2:9 Niederlage gegen TSV Bad Königshofen

Tischtennis: 2:9 Niederlage gegen TSV Bad Königshofen

E-Mail Drucken PDF

Tischtennis: Gegen den Spitzenreiter und Topfavoriten TSV Bad Königshofen konnte unsere 1. Mannschaft am Samstag nicht mithalten und verlor mit 2:9. Dabei startete man schon schlecht in den Doppeln mit 0:3, ehe dann unser Spitzenspieler Stefan Stadtmüller nach starkem Kampf gegen denSchülernationalspieler und einige Köpfe kleineren Kilian Ort mit 3:2 im Entscheidungssatz gewann. Max Heeg zeigte dann gegen die Nummer 1 der Gäste, Marcin Jadczyk, eine gute Leistung, verlor jedoch trotzdem mit 3:0 gegen einen der besten Spieler der Bayernliga Nord.

Im Mittleren Paarkreuz sahen die Zuschauer dann das Spiel zwischen Uwe Liebchen und Christoph Schüller, welches auch durchaus ein Spiel im vorderen Paarkreuz hätte sein können. Der Sieger war denkbar knapp nach ständigem Auf und Ab im Entscheidungssatz, Christoph Schüller. Dann folgte eine Glanzleistung von Paul Beisler gegen den Chinesen und Pen-Holder-Spieler Da Jun Fu. Da Jun Fu gehörte noch letzte Saison zu den besten Spielern der Bayernliga im vorderen Paarkreuz, trotzdem gewann Paul relativ deutlich mit 3:1. Im hinteren Paarkeuz war Andreas Hein nahe am Sieg, musste jedoch Christopher Gürz mit 3:2 zum Sieg gratulieren. Sein Bruder Michael Hein hatte gegen den Tschechen Petr Ocko (letztes Jahr noch im vorderen Paarkreuz) keine Chance und verlor leider deutlich mit 3:0. Im nächsten Spiel kam die Erkenntnis, dass Marcin Jadczyk an diesem Abend nicht zu schlagen war. Im Duell der Nummer eins von Hösbach gegen die Nummer eins von Bad Königshofen zeigte der Pole all sein können und siegte gegen Stefan Stadtmüller, der jedoch durchaus auch Siegchancen hatte, mit 3:1. Am anderen Tisch spielten währenddessen die beiden Youngsters Max Heeg und Kilian Ort gegeneinander. Bis zum 3. Satz gestaltete sich das Spiel offen, ehe sich Max Heeg im 4. Satz immer wieder durch die harten Angriffsbälle von Kilian Ort nach hinten drängen ließ und den Satz und damit auch das Spiel mit 3:1 verlor.

Am nächsten Wochenende hat die erste Mannschaft gleich zwei Spiele. Samstag Mittags gegen den TTV Altenkunstadt und am Abend dann gegen den TTC Rugendorf. Hier darf durchaus mit einer guten Punkteausbeute zu rechnen sein, denn beide Mannschaften sind Aufsteiger und haben sich nicht verstärkt.

Aktualisiert ( Mittwoch, den 13. Oktober 2010 um 10:48 Uhr )  

Social networks

Zufallsbild

einzel 0497.jpg