• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Start News Tischtennis: Wochenbericht (bis 28.2.2011)

Tischtennis: Wochenbericht (bis 28.2.2011)

E-Mail Drucken PDF

Erste Herrenmannschaft gewinnt den Bezirkspokal auf Verbandsebene und zweite Damen holen sich nach schweren Spielen den Bezirkspokal auf Bezirksebene


v.l.n.r.: Andreas Hein, Michael Hein und Stefan Stadtmüller (Quelle ufr.bttv.de)

Zweifacher Sieg für den 1. FC Hösbach

Am Sonntag fand in Kleinostheim die Bezirkspokalendrunde der Damen und Herren statt. Dabei kam es zu folgenden Ergebnissen:

Verbandsebene Herren:
Da im Vorfeld leider die Mannschaften aus Versbach und Mönchberg die Teilnahme absagten, kam es gleich zum Finale zwischen dem TV Etwashausen und dem 1. FC Hösbach. Hier setzt sich die klassenhöhere Mannschaft aus Hösbach nach spannendem Kampf knapp mit 5:4 gegen den Tabellenführer der Landesliga Nord-West durch.

Verbandsebene Damen:
Auch bei diesem Wettbewerb gab es eine Absage durch die DJK/TG Hausen zu verzeichnen. Im Gegensatz zu den Männern gewann hier die klassentiefere Mannschaft aus Schimborn etwas überraschend mit 5:3 gegen die DJK Versbach.

Bezirksebene Herren:
Nach anfänglichen Schwierigkeiten im Halbfinale gegen die DJK Schweinfurt setzte sich der hohe Favorit aus Eschau erwartungsgemäß durch. Die Eschauer gewannen das Finale gegen den TV Marktheidenfeld klar mit 5:0.

Bezirksebene Damen:
4 gleichstarke Mannschaften standen sich hier gegenüber. Beide Halbfinals endeten 5:4. Das Finale gewann schließlich die 2. Mannschaft des 1. FC Hösbach mit 5:3 gegen die Vorjahrssieger aus Tiefenthal.

Kreisebene Herren:
In einem hochklassigen Turnier zwischen den 8 Kreispokalsiegern holte der TTC Remlingen aus dem Kreis Würzburg den Bezirkspokal. Das Finale gegen den TSV Heimbuchenthal aus dem Kreis Aschaffenburg, gewannen die Remlinger nach hartem Kampf mit 5:3.

Kreisebene Damen:
Pokalsieger wurde die junge Mannschaft von der DJK Rück-Schippach II, die sich im Finale gegen die erfahrenen Spielerinnen aus Mömbris klar mit 5:1 durchsetzten.

Eine genaue Ergebnisübersicht aller Spiele kann in click-TT nachgelesen werden.

Quelle: www.ufr.bttv.de

Herren
TSV Bad Königshofen – FCH 1                        9:1
Gegen den Spitzenreiter der Bayernliga traten wir ohne U.Liebchen  an und hatten erwartungsgemäß keine Chance. Lediglich das Doppel Hein/Hein erzielte einen Ehrenpunkt.

FCH 2 – Viktoria Wombach                                 8:8
Nach Rückständen von 1:3 und 4:7 konnten wir letztlich noch  ein Unentschieden erreichen. Vor allem Dank unseres überragenden mittleren Paarkreuzes J.Arnold und J.Gesell mit insgesamt vier Einzelsiegen und zwei Erfolgen des Doppels Maier/Huttner. Die weiteren Punkte erkämpften M.Huttner und L.Paschold.

FCH 3 – TTC Schimborn                              9:2
M.Niederalt(2), A.Bach(2), J.Wenzel, O.Fuchs, Kl.Heeg, Niederalt/Wenzel, Bach/Fuchs


FCH 4 – DJK Obernau 2                                    9:0

L.Paschold, I.Krenz, M.Klöppel, B.Schüßler, H.Schott, D.Renk und drei Doppel


TTC Stockstadt – FCH 5                                    4:9

J.Hahn(2), O.Heeg(2), G.Brandl, D.Roth und drei Doppel


DJK Mömbris – FCH 6                                    9:4

D.Kiel, S.Freund, Klatte/Schalkhaas, Schwemmle/Kiel


FCH 7 – DJK Wenighösbach                                    9:3

S.Unkelbach(2), Ph.Endres(2), P.Schwind, M.Hofmann und drei Doppel


TTC Kahl 4 – FCH 8                                                5:9

R.Schäfer(2), Th.Griebel(2), F.Hampl, St.Kissel, Allig/Kissel, Schäfer/Griebel

Jungen

FCH 1 – TV Marktheidenfeld                        8:0

L.Paschold(2), I.Krenz(2), J.Hahn, Ch.Schuler und zwei Doppel

FCH 2 – TuS Damm 4                                    8:0

L.Wissel(2), M.Körner(2), F.Glaab, S.Rupprecht und zwei Doppel

Mädchen

SV Hörstein 2 – FCH 3                                    1:8

Fr.Heeg(2), N.Faust(2), L.Paschold, P.Lippert und zwei Doppel

FCH 4 – TSV Pflaumheim                                    8:0

I.Rosenberger(2), J.Rosenberger(2), N.Pauer, N.Fritsche und zwei Doppel

Pokal

Bei der Bezirkspokalendrunde in Kleinostheim gewannen die 1.Herren das Finale der Verbandsebene gegen den TV Etwashausen mit 5:4 (St.Stadtmüller 3, M.Hein, A.Hein).

Die 2.Herren scheiterten im Halbfinale der Bezirksebene am TV Marktheidenfeld mit 3:5 (M.Huttner 2, J.Gesell)


Damen

Bayernliga

SpVgg Greuther Fürth 2 - 1.FC H   8:2

Ohne die Nr. eins und zwei, Simone Stadtmüller und Katharina Geis, müssten wir beim Tabellenzweiten antreten. Unser Team sie verkauften sich so teuer wie möglich, was das Ergebnis leider nicht ausdrückt. Die 2 Siege holte Sonja Kachler.

1.Kreisliga A'burg

TTC Bavaria Wiesen 2 - 1.FC H 3   3:8

Auch gegen den starken Gastgeber konnte unser Team die Siegesserie fortsetzen und gewann, auch in dieser Höhe, verdient.

Es punktete: Veronika Stadtmüller, Britta Arnold und Martina Schiffmann

je 2, Isolde Sell und Stadtmüller/Arnold je 1 mal.

Pokal

Es war ein hartes Stück Arbeit bis wir den Bezirkspokal in den Händen halten konnten. Die Gegner verlangten von unseren Spielerinnen alles ab, doch am Ende waren wir glücklich über diesen, auch verdienten Erfolg.

Halbfinale:

1.FC H 2 - TSG Kleinostheim   5:4

Karin Müller 3, Kersten Hollfelder und Simone Burkhardt je 1.

Finale:

DJK Tiefenthal - 1.FC H 2   3:5

Karin Müller und Kersten Hollfelder je 2, Simone Burkhardt 1.

Herzlichen Glückwunsch an die vier Madels: Karin Müller, Kersten Hollfelder, Inge Hampl (ist verletzt) und Simone Burkhardt.

Jetzt vertreten wir Unterfranken auf den Bayerischen Pokal-Endspielen.

Aktualisiert ( Montag, den 14. März 2011 um 08:09 Uhr )  

Social networks

Zufallsbild

dsc00483.jpg